Club-Getränke für Zuhause. Jede Bestellung hilft Berlins Nachtleben.

Berlins legendäres Nachtleben kämpft ums Überleben.

Wir sind ein Zusammenschluss junger (und jung gebliebener) Getränkemarken, die du aus dem Berliner Nachtleben kennst.

Uns bestürzt, dass viele unserer Lieblings-Clubs mittlerweile ums Überleben kämpfen, weil nach wie vor nicht klar ist, wann sie wieder aufmachen dürfen. Kosten für Miete, Mitarbeiter und andere Verbindlichkeiten laufen oft trotzdem weiter und nur wenige Kulturstätten haben ausreichend Polster, um eine längerfristige Schließung so einfach wegstecken zu können. 

Bestell' dir die besten Club-Drinks direkt nach Hause

Die gute Nachricht: nie war es anerkannter, alleine zuhause zu trinken. Mit dem gemeinsamen Lieferservice kommen die besten Drinks von Berlins Club-Theken jetzt direkt zu dir nach Hause. Und damit das Berliner Nachtleben nach der Krise weitergehen kann, unterstützt du mit jeder Bestellung an der Lieferbar die Initiative #UnitedWeStream der Club Commission. Denn ohne Bares keine Bars! 
 

 

 
Neun Getränke-Marken
haben sich für die Liefer-Bar zusammengeschlossen.

So hilfst du mit deiner Bestellung

  • Für jeden bestellten Artikel spenden wir einen festen Betrag (in der Regel 2€) an die Aktion "UnitedWeStream" der Berliner Club Commission. Bei jedem Artikel ist genau angegeben, wie hoch der Spendenbetrag ist.
  • Am Monatsende überweisen wir den Betrag in den gemeinsamen Fördertopf bei Betterplace.
  • Auf der Shop-Startseite veröffentlichen wir regelmäßig, welcher Spendenbetrag schon zusammengekommen ist.

Save Berlin's Club Culture in Quarantine

United We Stream unterstützt die kulturelle Arbeit von Live-Musikspielstätten, wie Clubs. Die Einnahmen fließen in eine Spendensammlung für soziale Härtefälle, mit der unter der Coronavirus-Quarantäne notleidende Clubs unterstützt werden können. Jeder Club kann dazu einen Antrag auf kulturelle Förderung stellen. Für Zuschüsse zu kulturellen Projekten wurde ein Kriterienkatalog entwickelt und eine unabhängige Jury beauftragt.
 
Zudem fließen acht Prozent der Einnahmen an den "Stiftungsfonds Zivile Seenotrettung". Ihre klaren und transparenten Förderkriterien ermöglichen eine zügige Mittelvergabe an die zivile Seenotrettung im Mittelmeer. Dadurch setzen wir ein zusätzliches solidarisches Zeichen: Es geht nicht nur um uns - Solidarität brauchen viele! 
 
Mehr über die Aktion United We Stream.

Das Getränke-Sortiment